Besichtigung der Heidelberger Druckmaschinen AG

10.10.2017, im Werk Walldorf-Wiesloch mit anschließendem Imbiss

 

"Hier wird Druck gemacht!" natürlich positiv gemeint, beim größten Offsetdruck-Maschinenhersteller der Welt. Organisiert von Herrn OStD Jürgen Becker (Hubert-Sternberg-Schule) und durchgeführt vom Leiter Berufliche Bildung (technische Berufe) der Heidelberger Druckmaschinen AG am Standort Walldorf-Wiesloch, Herrn Christian Beck, hatten die DVS-Mitglieder die Gelegenheit im Rahmen einer Werksbesichtigung hinter die Werkstore des Weltmarktführers des Offsetdruck-Maschinenbaus zu blicken. Zu Beginn hatte Herr Christian Beck die DVS-Mitglieder recht herzlich begrüßt und in Empfang genommen. Anschließend startete die Werksbesichtigung mit einem Fachvortrag von Herrn Beck, der den DVS-Mitgliedern in bewährter kompetenter Weise das aktuelle Programm der Heidelberger Druckmaschinen AG und die Erschließung zukünftiger Geschäftsfelder und deren Herausforderungen schilderte.

Besonders beeindruckend war für die DVS-Mitglieder die Erläuterungen an einem original großen Schnittmodell einer Heidelberg Speedmaster XL-Druckmaschine. Hier schilderte ein Mitarbeiter eindrücklich, wie das bedruckte Papier, bzw. die Hochglanzbroschüre oder eine Premiumverpackung entsteht. Im exklusiven Präsentationszentrum konnten die DVS-Mitglieder die neuesten Druckmaschinen und deren Technologie begutachten.
In der Ausbildungswerkstatt schilderte Herr Beck die Ausbildungssituation. Derzeit werden im Werk Waldorf-Wiesloch siebzig Auszubildende in technischen Berufen, z.B. Industriemechaniker und Mechatroniker ausgebildet. Während der Besichtigung der Ausbildungsplätze und -maschinen führte Herr Beck die DVS-Mitglieder zu einer Heidelberger Tiegeldruckpresse, die von den Auszubildenden des Werkes zur Ausstellung in einem Museum restauriert wird. Abschließend fand in gemütlicher Runde ein Imbiss im Schulungsraum der Ausbildungswerkstatt statt.

Wir bedanken uns bei Herrn OStD Jürgen Becker, Herrn Christian Beck und der Heidelberger Druckmaschinen AG für die informative Werksbesichtigung und die vorzügliche Gastfreundschaft.

Hier gibt es eine kurze Bildstrecke der Veranstaltung.


Autor: Matthias Huber

Related Articles